Tumortherapie mit Medikamenten

Die urologischen Tumoren werden von uns sowohl operativ, als auch mit Medikamenten behandelt. Es stehen die orale Therapie (Tabletten) und die intravenöse Therapie ( Spritzen oder Infusionen ) zur Verfügung. Oft ist auch die Therapie der Begleiterkrankungen notwendig. Dabei arbeiten wir besonders eng mit unseren ärztlichen Kollegen (siehe auch Qualitätsnetz Oberhausener Ärzte) und den urologischen Kliniken zusammen (interdisziplinäres Management).

Beide in der Praxis tätigen Ärzte verfügen über die Zusatzbezeichnung Medikamentöse Tumortherapie